Solidarische Welt – Frauen stärken, spielend einfach

Heute möchte ich von einer Spielaktion erzählen, die eine Freundin und ich jedes Jahr im Herbst im Internationalen Frauencafé durchführen. Wir spielen alles von Mensch-Ärgere-Dich-Nicht und Domino bis zu einem eigens für diesen Tag entwickelten Spiel. Bei um die 20 Frauen und ein paar Kindern geht es ganz schön lebhaft zu! Dazu gibt es Kaffee, Tee, Kekse, Schokolade und ein paar Informationen aus dem 1-Weltladen.

Angeregt wurde die Spiel- und Spendenaktion von der ASW, einer der ältesten unabhängigen entwicklungspolitischen Organisationen Deutschlands. Die ASW fördert Frauenprojekte in Indien, Afrika und Brasilien. In dem Dorf Goghin in Burkina Faso zum Beispiel haben sich 50 Frauen zusammengeschlossen, die jetzt nach einer Beratung durch SOS-Energie Burkina Pflanzenreste und organische Abfälle zu Kohle und Dünger verarbeiten. Die anstrengende Suche nach Feuerholz wird so minimiert, die Qualität der Böden gesteigert und ein kleines Einkommen durch den Verkauf von Briketts ermöglicht.

Unsere Spendendosen auf den Spieltischen füllen sich mit vielen Centstücken und auch größeren Beträgen, jede der anwesenden Frauen möchte etwas beitragen und jeder Cent ist wichtig. Jede Frau, die Lust hat, mitzuspielen, ist willkommen, dieses Jahr am Donnerstag, 14.11.19 ab 15 Uhr im Begegnungszentrum „Mittelpunkt Hüttenstraße“, Gubener Str.1, 31655 Stadthagen (im Gewerbepark).

Wer mehr über die ASW, die Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt, erfahren möchte, kann dies unter www.aswnet.de tun.

Schreibe einen Kommentar