Unsere Seele – lebendiges Wasser?

„Des Menschen Seele gleicht dem Wasser: vom Himmel kommt es, zum Himmel steigt es…“ schreibt Johann Wolfgang Goethe in dem Gedicht „Gesang der Geister über den Wassern“. Und bei Schamanen von indigenen Völkern aus aller Welt fand ich ähnliche Beschreibungen.

Xhosa-Sangomas in Südafrika nehmen die Essenz des Lebens besonders bei den Spirits des Wassers wahr, wie John Lockley berichtet. Und Martín Prechtel erzählt in seinem Buch „The Disobedience of the Daughter of the Sun“ eine wunderbare Geschichte der Maya-Indianer aus Guatemala, in der die Seele als frisches Wasser beschrieben wird. Die große Herausforderung ist es, dem Lauf des Wassers, der Sehnsucht der Seele, zu folgen.

Das ist und bleibt auch für uns die wichtigste Aufgabe im Leben. Mag sein, dass die Wassergeister an Quellen und Bächen, Flüssen und dem Meer darauf warten, uns auf diesem Weg zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar