Wintersonnenwendzeit

Gestern Abend kam ich zu Fuß im Dunkeln nach Hause, ein Weg von fast zwei Kilometern. Der Himmel war klar, über mir leuchtete das Sternbild des Großen Bären, der Polarstern und unzählige weitere Sterne, vielleicht auch ein paar Planeten. Und ich hatte das tiefe Gefühl, ja, es ist Advent, die Zeiten ändern sich, die Wintersonnenwende ist nah.

Schon in den hellen, sonnigen Tagen zuvor meinte ich, einen Stimmungswandel in der Atmosphäre zu bemerken. Das Licht hatte sich geändert, und alles schien lichter und leichter zu sein. Die düsteren Novembertage, die Zeit des Sternzeichens Skorpion, der in der Tiefe nach Erkenntnis sucht, gehen zu Ende. Und bald, zum Winteranfang, beginnt astrologisch gesehen die Zeit des Schützen, der aus der Tiefe in die Höhe, ins Licht, aus der Enge in die Weite strebt.

Der Großmütterkreis der Externsteine feiert regelmäßig die Jahreskreisfeste an den Externsteinen. Zur Wintersonnenwende haben sie sich dieses Jahr etwas Besonderes überlegt, um möglichst vielen zu ermöglichen, dabei zu sein – virtuell. Wer mitmachen möchte, findet unter www.grossmuetterkreis-der-externsteine.de eine Einladung zu der Zeremonie, die am Samstag, 18.12.21 ab 13 Uhr stattfindet.

 

 

Wintersonnenwende an den Externsteinen

Es ist schön, die Jahreskreisfeste in Gemeinschaft zu feiern. Der Großmütterkreis der Externsteine lädt ein, am Samstag, 21.12.2019 um 13 Uhr, an den Externsteinen die Wintersonnenwende gemeinsam zu begehen. Auf einer Wiese gegenüber den so mächtig aufragenden Steinen beginnt das Treffen, mit Trommeln, Rasseln und Singen.

„Im Schutz der Bärin“, so ist die Zeremonie überschrieben. Der Bär ist eins der bekanntesten Tiere, die sich im Winter in ihre Höhlen zurückziehen und Winterschlaf halten. Sich zurückziehen, in die Höhle, ins Bett, in die Traumzeit, das ist eine der Lehren der Bärin. Sich von äußeren Aktivitäten zurückziehen, in einen passiv wirkenden, innerlich jedoch sehr aktiven, empfänglichen Zustand begeben. Im Schweigen, in der Ruhe kann plötzlich, unerwartet Klarheit auftauchen. Über das, was wichtig ist im neuen Jahr, was ins Leben kommen will, genährt werden möchte.

Diese Verbindung zur Bärenkraft kann wachsen durch die Teilnahme an dem Jahreskreisfest zum Winteranfang.

P.S. Unter www.grossmuetterkreis-der-externsteine.de findet ihr weitere Informationen.