Im Wald – Die Farbe Grün und das Herzchakra

Unter dem frischen Grün der Buchen und Eichen im Wald muss ich tief durchatmen, und das Herz wird leicht und geht auf. Ja, jetzt weiß ich, warum unserem Herzchakra die Farbe Grün zugeordnet wird! Ich atme das helle Grün der Buchen ein und stelle mir vor, wie die Farbe meinen Herzraum füllt, wie er sich weitet und beginnt, zu strahlen. Auch die dunkleren Grüntöne der Gräser und Büsche haben Platz in diesem weiten Raum und beleben ihn mit ihrer jeweiligen besonderen Qualität.

So geht es mir auch mit anderen Farben. Rot und Orange wirken kräftigend auf die unteren Chakren. Das Gelb der Sonnenstrahlen atme ich in meinen Solarpexus oberhalb des Bauchnabels ein, Blau ins Kehlchakra, Violett und Weiß in die oberen Chakren.

So viele Pflanzen sind von Neuem aufgewacht, aufgeweckt durch die Sonne und den Regen, und so viele Farben zeigen sich wieder in der Natur im Frühling. Wir können mit ihnen in Resonanz gehen – alle Blumen, Bäume, Pflanzen haben einen lebendigen Geist, mit dem wir kommunizieren können. Mit der Bitte um Austausch können wir uns mit ihren Farben und ihrem Geist verbinden.

Schreibe einen Kommentar