Alternative Projekte 8: Der Heilpraktiker Thorsten Müller aus Lauenau

Wie viele andere wurde Thorsten Müller durch Beschwerden, die schulmedizinisch nicht geheilt werden konnten, auf die Naturheilkunde aufmerksam. Neben seiner Tätigkeit als Industriekaufmann machte er eine Ausbildung zum Heilpraktiker und begann vor zwanzig Jahren in Hannover in einer Praxis zu arbeiten.

Thorsten Müller wandte zunächst vor allem manuelle Therapien wie Osteopathie an, arbeitete mit Geräten, wie zum Beispiel Magnetfeld- und Ozongeräten, mit Akupunktur und Komplexhomöopathie. Ein Schwerpunkt war damals wie heute die Wirbelsäulen- und Gelenktherapie. Bei der Behandlung seiner Patient/innen musste er jedoch im Laufe der Zeit feststellen, dass mit den ihm bekannten Verfahren nicht alle gesundheitlichen Probleme gelöst werden konnten.

Immer auf der Suche nach besseren Möglichkeiten nahm er an einem Vortrag und Workshop von Horst Krohne teil, der geistiges Heilen praktiziert. Schon bei der ersten Meditation spürte Thorsten Müller eine intensive Heilwirkung am eigenen Körper. Er lernte weiter bei anderen Lehrern und entwickelte aufgrund dieser Erfahrungen seine eigene Methode. „Am nächsten kommt meiner Arbeit die von Joel S. Goldsmith“, erklärte er. „Es geht um die Wahrnehmung des göttlichen Kerns in jedem Menschen.“

Thorsten Müller fing an, mit geistigem Heilen zu arbeiten – und hatte sofort bahnbrechende Erfolge bei Allergien. Er leitet die Heilsitzungen mit einem stillen Gebet für den Patienten ein und wirkt dann als Kanal in einem hoch schwingenden Energiefeld. Der entstehende Energiefluss wird – mit oder ohne Berührung – auf den Patienten übertragen und dessen Selbstheilungskräfte werden aktiviert. Eine Wirkung kann im körperlichen und seelischen Bereich einsetzen.

Nach wie vor ist ein Schwerpunkt des Heilpraktikers die Behandlung von Wirbelsäule und Gelenken, Beckenschiefstand und Beinlängendifferenz. Nicht selten lösen sich dabei auch andere Beschwerden wie zum Beispiel Kopfschmerzen, Augenprobleme, Brustenge, Verdauungsstörungen, Energielosigkeit und Allergien. Neben den persönlichen Sitzungen bietet er Heilmeditationen und Fernbehandlungen an.

Durch Kontakte zu Geomantinnen ist Thorsten Müller eingebunden in ein Netz von Menschen, die alle auf ihre Art und in ihrem Bereich neue Wege beschreiten.

Schreibe einen Kommentar