Die heilende Kraft des Wassers

In einer schamanischen Reise machten die Spirits einen Vorschlag, wie wir Menschen die heilende Kraft des Wassers nutzen können. Am schönsten ist es natürlich, dieses kleine Ritual an einem fließenden Gewässer vorzunehmen, aber es ist auch an der Regentonne oder am Wasserhahn möglich. Und so einfach ist es:

3x das Wasser über den Kopf sprühen, um Verbindung aufzunehmen

3x ein paar Tropfen trinken mit den Worten: wir bitten um Heilung für uns Menschen

3x Wasser durch die Hände gleiten lassen mit den Worten: wir bitten um Heilung für Mutter Erde.

Nach der Reise fiel mir ein, wie eng verbunden einige meiner schamanischen Lehrerinnen mit dem Element Wasser sind. Zu den Heilungssitzungen mit Maria, der Schamanin aus dem sibirischen Altai, müssen die Menschen häufig eine Flasche mit Wasser aus ihrer Region mitbringen. Das Wasser wird von Maria besprochen und muss dann auf bestimmte Art und Weise von den Betreffenden getrunken werden.

Und Dhyani Ywahoo, eine Cherokee-Lehrerin, erzählt in einem ihrer Bücher davon, dass es eine spirituelle Aufgabe der Cherokee war und sicher immer noch ist, an den Quellen und Bächen auf ihrem Land zu singen und gute Energien über den Fluss des Wassers weit ins Land zu schicken.

Über das kleine Ritual, das ich anfangs beschrieben habe, können wir uns nicht nur mit dem Wasser sondern auch mit den Menschen verbinden, die seit jeher dieses heilige Element zu würdigen wussten.