Der Ruf

Und wieder einmal spüre ich den Ruf, wie jedes Jahr um diese Zeit – der Frühjahrsputz ruft energisch. Es dauert ein Weilchen, bis ich mich darauf einlasse, und dann arbeite ich mich langsam, Zimmer für Zimmer voran. Ich lasse mir Zeit, bis Ostern möchte ich das Ausräumen, Aufräumen und Putzen abgeschlossen haben. Und ich freue mich über jedes überflüssige Kleidungsstück oder Buch, das ich aussortiert habe und weitergeben kann in den Kreislauf des Teilens, des Schenkens und Beschenktwerdens.

Der Sturm, der gerade über das Land fegt, passt zu meinem Vorhaben, finde ich. Auch die heftigen Windböen räumen auf, auf ihre Art, wirbeln altes Laub auf und reißen trockene Zweige von Birke und Kiefer in meinem Garten. Hoffen wir nur, dass diese Naturgewalt, der Sturm, uns Menschen nicht überrollt.

Aber jetzt muss ich Schluss machen, ich verspüre da einen gewissen Ruf…